Salty

Rezept für Ham-Cheese Croissants

-Hello Yummy!-

Vor einer Ewigkeit habe ich auch auf Instagram super knusprige gefüllte Ham-Cheese Croissants gezeigt. Genauso lange her, wie dieser Post, ist mein Besuch in der wunderschönen Stadt Tallinn. Solltet ihr jemals die Gelegenheit haben nach Estland und Tallinn zu reisen, macht es! Die Stadt ist gerade voll im kommen, liebt Touristen und steht total auf Moderne! großartige Architektur steht im Wechselspiel zu den alten Sowjetbauten und die Altstadt versetzt einen ins Mittelalter zurück. Dicke Pflastersteine, urige Kneipen und Restaurants erwarten Euch. Tallinn ist irgendwie magisch und es gibt so tolle Ecken zu entdecken. Die Stadt ist gerade dabei, eine Promenade entlang dem Ostseestrand zu errichten, mit kleinen Badeecken, Kaffeegelegenheiten und Plätze zum Sonnen – einfach herrlich. So nun aber genug Touri-Talk, jetzt geht’s ums Kochen!


Zum Leidwesen nur deshalb, weil ich diese Leidenschaft von ihr geerbt habe – und ich glaube sie würde einfach auch gerne in der Küche rumtüddeln. Ich glaube, dass ein Tag ohne Glitzer, Waschitape oder Zuckerstreusel ein verlorener Tag ist, daher versuche ich immer das Beste aus einem Tag zu machen. Ich wohne in der schönsten Landeshauptstadt der Welt und studiere fleißig vor mich hin. Ein Ziel habe ich eigentlich nicht, nur glücklich sein, mit meinen Liebsten um mich und einem vollen & bunten Teller vor mir. Ich bin halbe Italienerin und habe neben viel Temperament auch die absolute Leidenschaft für das Kochen und Bewirten vieeeeler Gäste im Blut. Meine Freunde sagen immer, dass ich die perfekte ‚Mammare‘ bin und ich liebe es einfach sie glücklich zu machen.

Endlich bekomme ich auch mal Frühstück gemacht! Normalerweise bin ich ja total gerne Gastgeberin, aber sich manchmal selbst betüddeln zu lassen, ist auch nicht so schlecht. Vor Allem wenn der Koch der kleine Bruder ist, der einen mit seinen Kochskillz mittlerweile, ein ganz klein bisschen, überholt hat. (Dafür kann ich viel besser backen thihi). Das leckere Rezept möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten!


Zutaten

  • 4 Croissants
  • ca. 40g Butter 
  • 100g Bacon oder Würfelspeck
  • 150g Cheddar am Stück
  • Ein kleinen Bund Rucola

So wird’s gemacht

  • Erhitzt eine Pfanne, ohne Öl, auf mittlere Temperatur. Gebt den Bacon oder den Würfelspeck in die Pfanne, und lasst ihn schön krossbraten. Beim Bacon empfehle ich, die Streifen nicht übereinander zu braten, sonst werden sie nicht rundum knusprig. Den fertigen Speck auf einem Küchentuch abtropfen lassen.
  • Schneidet die Croissants längs auf und bestreicht sie mit etwas Butter.
  • Füllt die Croissants mit dem Bacon/ Speck 
  • Jetzt ist der Cheddar dran, ich bevorzuge keinen vorgeriebenen Käse aus der Packung, der ist qualitativ meistens nicht so gut. Daher nehme ich ein ganzes Stück Cheddar und reibe mir die benötigte Menge über meine Croissants. Hier könnt ihr gerne variieren, je nachdem wie viel Käse ihr mögt 😊
  • Jetzt Croissantdeckel drauf, alles auf ein, mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und für 10 Minuten bei Umluft bei 180°C kross werden lassen.
  • Lasst die Croissants nach dem Backen kurz abkühlen und legt dann den frischen Rucola unter den Croissantdeckel

An Guadn oder maitsvaid elamusi, wie die Esten sagen würden ❤