Sweets

Rezept für Salted Caramel Cupcakes

-Flüssiges Gold-

Endlich ist es soweit – ich kann Euch das Rezept von den Besten Cupcakes der Welt präsentieren! Das wichtigste hierbei ist die leckere Salted Caramel Füllung.

Mit Karamell arbeiten muss gelernt sein- ich kann Euch gar nicht sagen, wie oft mir die Zuckermasse dermaßen angekokelt ist, dass sogar der Rauchmelder angegangen ist. Mein Tipp: bleibt dran, nehmt Euch Zeit und beobachtet wie sich die kleinen Zuckerblasen zu flüssigem Gold verwandeln. Ich mache grundsätzlich immer etwas mehr Salted Caramel, da man das ganz herrlich als Brotaufstrich oder zum Verschenken verwenden kann. Außerdem: Mehr ist mehr (nicht vergessen!)


Tipp

  • Nehmt Euch die Zeit und bleibt beim Karamellkochen am Herd
  • Verwendet einen hohen Topf, dann könnt ihr später besser hantieren.
  • wenn ihr zu viel Wasser auf den Zucker gegeben habt, ist das gar kein Problem! Der Karamellisierungssprozess dauert nun einfach nur etwas länger 🙂
  • Je dunkler das Karamell, desto bitterer der Geschmack! Probiert Euch aus, und schaut was Euch am besten schmeckt! Ich mag es lieber etwas süßer und heller
  • Nehmt am besten einen hohen Topf
  • Wenn das Karamell mal hart geworden ist oder klumpt, kein Problem: langsam unter stetigen rühren erhitzen – schon kann man wieder mit dem braunen Gold arbeiten

Zutaten

Für das Salted Caramel

  • 300g Zucker
  • 8 EL Wasser
  • 1 TL (grobes) (Meer)Salz
  • 20g Butter
  • 200ml Schlagsahne

Für die Cupcakes – 12 Stück

  • 115g Butter
  • 200g brauner Zucker
  • 60g Joghurt
  • 180ml Milch
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 1 Ei
  • 210g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • Prise Salz

Für das Salted Caramel Frosting

  • 150g Butter (zimmertemperatur!)
  • 300g Puderzucker
  • 80ml Salted Caramel

So wird’s gemacht

Salted Caramel

Zuerst müssen wir ein ganz normales Karamell herstellen. Karamell ist nichts anderes, als verschmolzener Zucker und Wasser. Ich bedecke immer einen kleinen Topfboden komplett mit Zucker und gebe so viel Wasser hinzu, dass der Zucker gleichmäßig bedeckt ist. Je nachdem wie viel Karamell ihr wollt, könnt ihr die Mengen hier variieren!

Für das, für uns benötigte, Salted Caramel erhitzt ihr 300g Zucker und ca. 8 EL Wasser in einem kleinen Topf auf mittlerer Hitze (die Wassermenge variiert je nach Topfgröße). Mein Jetzt heißt es warten… Sobald das Karamell zu blubbern beginnt und eine Farbe von dunklerem Bernstein hat, müsst ihr einmal mit einem Schneebesen umrühren. Schaut dann, ob Euch die Farbe des Karamells so gefällt. Wenn ja, nehmt den Topf von der Platte, gebt die Butter hinzu und rührt schnell 200ml Schlagsahne hinein. Vorsicht: es zischt und dampft ganz schön! Das Karamell beginnt jetzt etwas zu klumpen, denn kein Mensch kann so schnell rühren, wie diese Sahne da reinläuft. Stellt den Topf einfach wieder auf die noch warme Platte. Einfach weiterühren, und ihr werdet sehen, dass Karamell wird schön flüssig und hat eine perfekte hellbraune Farbe. Fügt nun 1 TL grobes Meeressalz hinzu und löst es auf. Füllt das fertige Salted Caramel in ein Gefäß ab, wir brauchen es später noch für die Cupcakes.

Cupcakes

Heizt Euren Backofen auf 180°C Umluft vor. Schlagt die Butter, Salz und den Zucker schaumig, gebt das Ei hinzu und verrührt die Masse weiter, bis sie cremig ist. Jetzt den Joghurt und die Milch, zusammen mit dem Vanilleextrakt, hinzufügen. Vermischt in einer Extraschüssel das Mehl, Backpulver und Natron. Rührt die trockenen Zutaten unter die Eiermasse. Jetzt kommt das Muffinblech dran, bestückt die Mulden mit Euren Lieblings-Muffinförmchen. Füllt den Teig gleichmäßig, entweder mit Hilfe von zwei Esslöffeln oder einem Eisportionierer, in die Muffinförmchen. Die Salted Caramel Cupcakes kommen jetzt, für 20 Minuten und 180°C, in den Backofen. Mit dem Stäbchentest könnt ihr testen, ob die Cupcakes schon fertig sind. Sobald die leckeren Dinger abgekühlt sind, könnt ihr noch den besonderen Karamelleffekt zaubern. Stecht mit einer Lochtülle (ab 8mm), oder einem anderen Runden Gegenstand kleine Löcher in der Mitte der Cupcakes aus. Füllt diese mit einem Löffel von dem Salted Caramel und steckt den ausgestochenen Teig wieder darauf fest.

Salted Caramel Frosting

Für das Frosting schlagt ihr die Butter schaumig. Das kann einige Minuten dauern. Umso länger die Butter geschlagen wird, umso cremiger wird das Frosting. Gebt den Puderzucker hinzu und rührt alles solange, bis eine cremige Masse entsteht. Richtig fluffig und geschmeidig wird die Masse erst, wenn ihr das Salted Caramel hinzugebt. Also wundert Euch nicht 😊 Jetzt nimmt die Creme auch ihre schöne karamellfarbe an. Füllt die Creme in einen Spritzbeutel mit Eurer Lieblingstülle und verziert die Cupcakes nach eurer Vorstellung. Wenn ihr im Sprinkle-Fieber seid, dürfen diese natürlich nicht fehlen!