Sweets

Rezept für Chocolate Chip Muffins

-Im Schokohimmel-

Die Winter-Weihnachtspause ist vorbei und Ich starte gut gelaunt und voller Energie in das Jahr 2020 – mit leckeren Chocolate-Chip Muffins. Diesmal ganz ohne Frosting, aber trotzdem sehr lecker und schokoladig.


Da ich Schokolade tatsächlich nur in oder auf einem Gebäck mag, habe ich immer nur etwas Schokolade zu Hause, die ich gerne einsetzte. Ich finde so ein paar Schokosplitter oder ein Schokoguss ist immer eine nette Überraschung bei einfachem Gebäck. Mit Schokolade kann man so viel aufpeppen – einfach herrlich. Und wenn es schnell gehen muss: Schokofrüchte! Also ran an die Küchenmaschine und losgebacken, hier kommt das Rezept!

Tipp

  • Bei der Wahl der Schokolade sind Euch keine Grenzen gesetzt. Wer lieber Vollmilchschokolade möchte, kann auch gerne diese verwenden. Ich backe auch oft mit übrig gebliebenen Schokonikoläusen oder Osterhasen.
  • Ihr müsst nicht unbedingt, die meist teurere Kuvertüre kaufen, wenn ihr Schokolade IN ein Gebäck gebt. Oftmals verwende ich einfach die günstige Eigenmarke meines Discounters.
  • Ich vermeide Schokotropfen oder Ähnliches zu kaufen. Wenn ihr normale Schokolade einfach selbst hackt, ist es fast das gleiche Ergebnis, nur günstiger 😊

Zutaten

Ergibt 12-18 Muffins

  • 300g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 90g kalte Butter
  • 90g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Tütchen Vanillezucker oder Vanillearoma
  • 150g Zartbitterschokolade
  • 100g weiße Schokolade
  • 200 ml Buttermilch
  • 2 Eier

So wird’s gemacht

Bevor ihr den Teig zubereitet, heizt den Backofen auf 180°C vor und bestückt das Muffinblech mit Papierförmchen.

Gebt das Mehl und Backpulver in eine Schüssel und vermischt die Zutaten. Die kalte Butter in kleinen Stücken hinzufügen und mit den Fingern alles zusammen zu einem krümeligen Teig verkneten.

Die restlichen trockenen Zutaten (Zucker, Vanillezucker, Salz) und die klein gehackte Schokolade hinzufügen und untermischen.

Eier und Buttermilch in einer seperaten verquirlen und zu den trockenen Zutaten geben. Macht davor eine Mulde in den Mehlteig, dann spritz nicht alles heraus. Alle Zutaten jetzt grob durchkneten, aber nicht mit einem Rührgerät verrühren!

Den Teig in die Förmchen füllen und 20-25 Minuten im Ofen backen. Nach dem Backen die Muffins noch in dem Muffinblech abkühlen lassen, damit sie nicht kaputt gehen – fertig sind die leckeren Chocolate-Chip Muffins. Besonders gut schmecken sie zu einem Glas Milch!