Sweets

Rezept für Orangen-Joghurt Torte oder Einhorn-Prinzessinnen Geburtstagstraum

-Happy Birthday to me-

Ich bin ja ein absoluter Geburtstagsfan! Am liebsten lasse ich mich im Kreise meiner Liebsten, Freunde und Familie den ganzen Tag feiern. Da darf natürlich eine rosane Einhorn-Prinzessinnentorte nicht fehlen! Schon früher hat mir meine Mutter die schönsten und kreativsten Kuchen gebacken und ich führe diese Tradition weiter 😊 da ich aber mittlerweile so gerne selber backe, wurde das Zepter an mich weitergereicht und ich backe mir meine Geburtstagstorten selbst.

Dieses Jahr habe ich eine Orangen-Joghurt Torte mit Schokoladen-Brushstrokes und Zitronenfrosting gebacken.


Tipp

  • Für das Einfetten der Kuchenform verwende ich immer die Reste aus dem Butterpapier. Hier bleibt so viel kleben und es eignet sich ganz wunderbar als eine Art Lappen, um die Form easy einzufetten
  • Das Frosting ist vielseitig verwendbar (Cupcakes etc.) und hält sich gut verpackt im Gefrierfach für mehrere Wochen, solltet ihr etwas übrighaben.
  • Wenn ihr frische Blumen aus dem Garten oder Feld habt, lasst diese noch ca. 1-2 Stunden draußen liegen – dann ist auch die letzte Ameise geflüchtet und ihr habt kein Krabbeltier auf dem Kuchen.
  • Einigt euch auf drei Farben + weiß. Zu viele Farben lassen die Torte unruhig wirken. Am besten sind verschiedene Schattierungen einer Farbe, wenn möglich.
  • Dekorieren und Anordnen:
    ordnet die Blüten erst einmal auf einem Brett oder Tisch an, und wenn ihr am Ende zufrieden seid, könnt ihr sie auf der Torte feststecken. Besonders schön ist die Anordnung im Halbmond (Sichelförmig). Ordnet die größten Blumen in der Mitte an und werdet immer kleiner nach außen hin, so wirken die Blumen am schönsten.

Zutaten Rezept für Orangen-Joghurt Torte

für 3 Tortenböden mit 15cm Durchmesser:

  • 420g Mehl
  • 1 EL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 260g griechischer Joghurt
  • Abrieb und Saft 1 Bio Orange
  • 1TL Vanillepaste
  • 300g Butter
  • 200g Zucker
  • 3 Eier

Frosting

  • 400g Puderzucker
  • 250g Butter
  • 150g Frischkäse
  • 2-3 EL Zitronensaft
  • Gelfarbe rosa (beliebig)

Brushstrokes

  • 200g weiße Schokolade
  • optional Streusel zum dekorieren
Rezept für Orangen-Joghurt Torte Einhorngeburtstagstorte doclepättn

So wird’s gemacht

Bevor ihr mit dem Teig anfangt, heizt den Backofen auf 180°C Umluft vor.

Vermischt in einer anderen Schüssel den Joghurt, die Orangenschale und die Vanillepaste (wahlweise Vanillezucker).

Schlagt in einer weiteren Schüssel die Butter und den Zucker zu einer cremigen Masse auf. Nacheinander, die Joghurtmischung und die Eier hinzufügen. Gebt erst den nächsten Schwung dazu, wenn die Eier und die Joghurtmischung vollkommen eingerührt sind.

Jetzt die trockenen Zutaten, Mehl, Salz und Natron vor, in dem ihr sie in einer Schüssel verrühren und dann zügig mit wenig rühren unter die Zucker-Joghurt Mischung geben. Gerne hier einfach nur einen Schneebesen oder Holzlöffel verwenden. Umso weniger man bei diesem Step rührt, desto fluffiger wird Euer Kuchen hernach.

Den Teig in die vorbereiteten Springformen (gefettet und mit etwas Mehl oder Semmelbrösel ausgestattet) füllen und 30-40 Minuten im Ofen backen. Ich verwende drei Springformen um die Böden einzeln zu backen. Hierbei verringert sich die Backzeit um ca. 20 Minuten. Ihr könnte aber auch eine Springform nehmen und den Teig nach dem Backen in drei Böden teilen. Mit dem Stäbchentest könnt ihr testen, ob der Kuchen schon fertig ist. Nehmt den Kuchen aus dem Ofen und lasst ihn ordentlich abkühlen.

Für die Brushstrokes braucht ihr ein Backblech mit Backpapier ausgelegt. Schmelzt die Schokolade vorstichtig über dem Wasserbad, indem ihr sie kleinhackt und dann nur die Hälfte zum schmelzen bringt. Um sie richtig zu tempererieren gebt dann die ander gehackte Hälfte zu der schon geschmolznene Schokolade hinzu und rührt solagen, bis alles geschmolzen ist. Gebt für die Brushstrokes auf die untere Längssteite des Backpapiers einen Kleks Schokolade und streicht ihn mit dem Löffel nach oben hin aus, sodass es den Anschein eines Pinselstrichs macht. Ihr könnt auch einen echten dicken Borstenpinsel verwenden, aber bitte einen, der nicht zuvor für Farbe verwendet wurde. Bestreut wenn ihr wollt die Strokes noch mit Streuseln, bevor die Schokolade hart geworden ist. Legt das Backblech oder Backpapier dann in den Kühlschrank, bis ihr den Kuchen dekoriert.

Rezept für Orangen-Joghurt Torte Einhorngeburtstagstorte doclepättn

Jetzt geht’s ans Frosting: Schlagt die Butter ca. 5-10 Minuten cremig (je nach Temperatur) und fügt nach und nach den Puderzucker hinzu. Wenn ihr merkt, dass die Creme noch zu flüssig ist, kann ruhig noch mehr Puderzucker in die Creme. Anschließend unter Rühren den Frischkäse und 2-3 EL Zitronensaft dazu mischen. Zum Einfärben habe ich eine Gelfarbe in rosa verwendet. Stellt die Creme beiseite, bis der Kuchen vollständig (!) abgekühlt ist. Sollte es ein heißer Tag sein, bitte die Creme unbedingt in den Kühlschrank stellen.

Sobald der Kuchen abgekühlt ist, können wir mit dem Einstreichen beginnen. Je nachdem wie veile einzelne Teile ihr gebacken habt, müsst ihr jetzt den Kuchen in drei gleich große Böden schneiden. Wenn ein Boden dicker ist als der andere, gar kein Stress. Am Ende kommt die Creme darauf und von außen sieht man nichts. Außerdem schmeckt die Torte so lecker, da ist es Wurst wie gleich groß die einzelnen Böden sind. Sollten nur zwei Teile dabei rauskommen, nicht weiter schlimm, dann wird der Kuchen eben weniger hoch. Wer jetzt ab hier mit einem Spritzbeutel arbeiten möchte, um die Creme zu verteilen, kann das gerne tun. Um die Creme zu verteilen reicht aber auch eine Winkelpalette oder (Geheimtipp) ein Kuchen/Tortenheber.

Platziert den ersten Boden entweder auf einem Cakeboard oder einem schönen Kuchenteller. Bestreicht die Unterlage auch mit etwas Creme, dann bleibt die Torte beim Verzieren an Ort und Stelle.

Bestreicht den ersten Boden mit der Creme und legt den zweiten Boden darauf. Bestreicht diesen jetzt wieder mit der Creme. Wiederholt das Vorgehen mit allen Schichten, bis auf die letzte. Jetzt könnt ihr den Kuchen mit der restlichen Creme bestreichen. Das Rezept für das Frosting sollte ausreichen, außer ihr wart sehr großzügig bei den Schichten. Irgendwann bekommt man ein Gefühl dafür 😊

Beim restlichen Kuchen ist Eurem Geschmack freien Lauf gelassen, wenn ihr ein Naked Cake machen wollte (ist am Anfang etwas einfacher), versucht das die Böden mit weniger Creme bedeckt sind, und hindurchscheinen. Hierfür lohnt es sich kurz den Spritzbeutel zur Hand zu nehmen. Spritz nur auf die Creme Schicht einen weitere Schicht Frosting und streicht dann, mit einem Spachtel, vertikal am Kuchen entlang. So gelingt der Naked-Cake besonders gut.

Abschließen könnt ihr den Kuchen mit Blumen, Dekosteckern und Streuseln dekorieren (siehe Tipps)!

Fui Spaß und Happy Birthday!

Rezept für Orangen-Joghurt Torte Einhorngeburtstagstorte doclepättn