Rezept für Gnocchi #dolcepaettn
Salty

Gnocchi

con sugo del pomodoro con mozzeralla di buffola

Ciao gustosi gnocchi!

Zu Gnocchi gibt es eine lustige Geschichte aus meiner Kindheit. Eins Mal vorweg, heute lieeeebe ich Gnocchi und könnte sie jeden Tag kochen. Aber damals kamen mir die kleinen klobigen, nach Knetteig schmeckenden Dinger sehr suspekt vor. Ich habe sie gehasst und war nicht bereit, meinen Gnocchi-Teller aufzuessen. Natürlich musste ich so lange sitzen bleiben, bis der Teller vollends aufgegessen war. Zum Glück habe ich kein Gnocchi-Trauma erlitten, sondern bin eigentlich total süchtig nach ihnen. Am liebsten mit einer feinen Tomatensoße mit Walnusskrümel, Büffelmozzarella und Basilikum. Übrigens, das Gericht ist auch als vegane Alternative, einfach ohne Mozzarella, möglich.

Rezept für Gnocchi doclepättn

Zutaten für Gnocchi

Für 2 Personen:

  • 400g Gnocchi
  • Eine Dose Tomaten, geschält, gewürfelt
  • Ein Bund Basilikum
  • Salz, Pfeffer
  • Italienische Kräuter (getrocknet, alternativ Kräuter der Provence)
  • 1 Packung Büffelmozzarella, die gibt es mit 5 kleinen Bällchen beim Feinkostitaliener Eures Vertrauens, oder am Stück (wahlweise normale Mozzarellabällchen)
  • Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • Eine Hand voll Walnüsse
  • 1 Schuss Rotwein

So wird’s gemacht

Setzt in einem Mittleren Topf Wasser für die Gnocchi auf. Gebt einen ordentlichen Schwung Salz hinzu. Erhitzt in einer Pfanne 2 El Olivenöl und gebt die gehackten Walnüsse hinzu. Lasst die Nüsse kurz anbraten. Gebt den klein gehackten Knoblauch dazu und lasst alles kurz heiß werden. Löscht den Sugo mit einem Schuss Rotwein ab, reduziert die Hitze und gebt den Inhalt der Tomatendose dazu. Jetzt die Soße würzen mit Salz, Pfeffer und italienischem Gewürz und vor sich hin köcheln lassen.

Behaltet das Wasser im Auge: Sobald das Gnocchi Wasser zu kochen beginnt, muss die Hitze reduziert werden, da das Wasser nicht kochen darf, wenn man die Pasta hinzugibt. Gebt die Gnocchi in das Wasser. Die Pasta ist fertig, wenn alle Teilchen oben schwimmen, dass dauert so ca. 3-5 Minuten. Gießt das Wasser ab und gebt die Pasta in die Pfanne zu der Soße. Jetzt kommen die kleinen Mozzarellas mit dazu. Der Mozzarella fängt jetzt ganz leicht an zu schmelzen, fantastico! Garniert die Pasta mit ordentlich Basilikum und lasst sie Euch schmecken!